Al Plan - St. Vigil in Enneberg

St. Vigil und Umgebung

Al Plan de Mareo, so wird St. Vigil in Enneberg von seinen Bewohnern genannt, ist ein kleines Dorf mit 1200 Einwohnern das sich in einem Talkessel des Gadertales befindet und 1201 m über den Meeresspiegel liegt. St. Vigil ist ein sehr bekanntes Touristenziel, das im Sommer eine farbenfrohe Landschaft anbietet, und im Winter die Möglichkeit gibt großen Spaß mitten im Schnee zu haben. Ihr werdet im hochwertigen Skigebiet des Kronplatzes moderne Anlagen für jede Sportart finden, vom Ski bis zum Schlitten.

Nahe zu St. Vigil befindet sich der Naturpark Fanes- Sennes- Prags, ein echter “Schatz” der Natur der in vergangenen Zeiten viele Sagen über die ladinische Bevölkerung von Fanes inspiriert hat.

Eine der wichtigsten Eigenschaften des Dorfes am Fuße des Kronplatzes bleibt jedenfalls die ladinische Kultur, dessen Beeinflussung man sehr stark in der Stadtplanung, in der Gastronomie, in der Sprache und in der Gastrfreundlichkeit der Einwohner sehen kann.

Im Dorfzentrum kann man die wunderschöne barocke Pfarrkirche, die im Jahr 1700 gebaut wurde, bewundern. Außerdem stellt der dortliegende kleine Dorfplatz auch ein Treffpunkt für die Einheimischen. Im Dorf kann man auch das Zentrum des Naturparks Fanes- Sennes- Prags finden; dieser ist, vor allem für Familien, ein idealer Ausflug, ein Ort in dem man die Geheimnisse der Natur der Dolomiten entdecken kann.

Nicht weit entfernt von St. Vigil liegt auch Bruneck: im Auto kann man diese Stadt in nur 20 Minuten Fahrt erreichen.

Designed by

Unverbindliche Anfrage

Ankunft

Abreise